Walter Keim, Email: walter.keim@gmail.com  
Torshaugv. 2 C
N-7020 Trondheim, den 19. 12. 2003
 

An die Rechtsanwaltskammer Köln
Riehler Straße 30
50668 Köln

Betrifft: Psychiatrisierung von Herrn Claus Plantiko

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit Sorge nehme ich zur Kenntnis, was Sie da mit einem ihrer Mitglieder
vorhaben, nämlich die Psychiatrisierung und konsekutive berufliche
Zerstörung. Angeblich, um potentielle Mandanten vor ihm zu schützen.

Dabei fällt jedoch unangenehm auf, dass gerade von seinen Mandanten keine
Beschwerden gegen ihn vorliegen, sondern lediglich von Richtern, die
sich von ihm persönlich angegriffen fühlen. Selbst wenn man zubilligt,
daß Herr Claus Plantiko in seinen Schriftsätzen keine sehr
schmeichelhafte Wortwahl an den Tag legt, ist es nicht Ihre Aufgabe,
meine Damen und Herren, den Handlanger für beleidigte Richter zu
spielen. Dass Sie es dennoch tun, wirft gar kein gutes Licht auf Sie.

Vom Inhaltlichen betrachtet ist es nicht nur lobenswert, daß sich dieser
Anwalt für seine Mandanten engagiert, seine Schriftsätze sind
darüber hinaus von einer ausgesprochenen Klarheit und Logik. Sofern
jemand damit nicht einverstanden ist, steht es ihm frei, die von ihm
angesprochenen Punkte argumentativ zu widerlegen. Sie tun besser daran,
sich zurückzuhalten und keine Methoden anzuwenden, die bereits von der
jüngsten Geschichtsschreibung her hinlänglich bekannt sind.

Mit freundlichen Grüßen

--
Walter Keim
Solidarität mit Claus Plantiko: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/de_menschenrechte.htm#aemr20 
Deutschland, die verspätete Nation: http://www.heise.de/tp/deutsch/special/frei/16121/1.html 
Menschenrechtsverletzungen in Deutschland: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/de_menschenrechte.htm 
Kampf dem Rechtsberatungsgesetz: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/de_rechtsbratung.htm 
Kanzlerrichtlinie gefragt: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/kanzler.htm 
Warum sind Patientenrechte defizitär in Deutschland? : http://home.broadpark.no/~wkeim/anklage.htm